Aktuelles - Offizielle Homepage der Musikkapelle Roppen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles

Chronik > Berichte-Archiv
Berichte-Archiv des Jahres 2017

... Musikkapelle Roppen ...

Kapellmeister-Amtsübergabe von Klaus Heiß an Clemens Pohl


Mit einem „Übergabekonzert" wurde der Wechsel des Kapellmeisteramtes der MK Roppen am 12.11.2017 zelebriert. Der ungewöhnliche Termin, ein Sonntagabend um 19.00 Uhr, lockte doch einige Zuhörer aus Nah und Fern in den Kultursaal. Unter anderem folgten Bgm. Ingo Mayr, Vize.-Bgm. Günter Neururer, Kulturreferent Günther Walser, NR-Abg. Dominik Schrott, der langjährige Blasmusikverbandsfunktionär OSR Richard Wasle, Bez.-Obm. Daniel Neururer und die Ehrenmitglieder OSR Hans Heiß, Leo Pohl und Ernst Röck der Einladung.
Am Programm standen anspruchsvolle, stilistisch unterschiedliche Werke aus Frühjahrskonzerten der vergangenen 2 Jahrzehnte. Den 1. Teil des Konzertes präsentierte der scheidende Kapellmeister Klaus Heiß. Er führte persönlich durch das Programm und erzählte dem Publikum auch einige Episoden aus seinem Kapellmeisterleben. Nach der Pause erfolgte mit einem fliegenden Kapellmeisterwechsel während der Aufführung des Marsches „Viribus Unitis" die offizielle Übergabe des Taktstockes an Clemens Pohl. Anschließend wurde Klaus Heiß für seine außerordentlichen Verdienste um die Musikkapelle Roppen, speziell in seiner 22-jährigen Funktion als Dirigent, zum Ehrenkapellmeister ernannt. Er wird dem Verein weiterhin als Hornist treu bleiben und freut sich schon, als „normaler Musikant" mitspielen zu dürfen. Siggi Schrott erhielt ebenfalls eine Ehrung für seine 10-jährige Tätigkeit als Obmann. Sein Nachfolger Simon Stelzhammer würdigte in seiner Laudatio die herausragenden Leistungen der Langzeitfunktionäre.
Den 2. Teil des Konzertes leitete der neue Kapellmeister Clemens Pohl. Er stammt ebenfalls aus einer alten Roppner Musikanten-Dynastie, ist beruflich als Bankkaufmann tätig und hatte in den letzten 7 Jahren bereits das Kapellmeisteramt in Imsterberg inne.
Eine der drei Zugaben dirigierte der neue Kapellmeisterstellvertreter Mathias Schuchter. Diese Komposition stammt aus seiner Feder und ist dem nunmehrigen Ehrenkapellmeister Klaus Heiß gewidmet.
Die letzte Zugabe „Wir Musikanten" bildete einen symbolträchtigen Abschluss des Konzertabends und läutete zweifellos eine neue Ära für die Musikkapelle Roppen ein. (wr)

Foto: NR-Abg. Dominik Schrott, Kpm. Clemens Pohl, Ehrenkpm. Klaus Heiß, Vize-Bgm. Günter Neururer (Peter Röck)


Neuer Vereinsvorstand der MK Roppen gewählt


Mit der Jahreshauptversammlung am 13.10.2017 endete eine Ära bei der Musikkapelle Roppen. Übergab doch Kapellmeister Klaus Heiß nach 22 Jahren sein Kapellmeisteramt an seinen Nachfolger Clemens Pohl und Obmann Siggi Schrott beendete nach 10 Jahren seine Tätigkeit, um die Obmannschaft in die Hände von Simon Stelzhammer zu übergeben.
Der scheidende Ausschuss legte der Vollversammlung perfekt vorbereitet einen gesamten Wahlvorschlag vor und dieser wurde einstimmig angenommen.
Folgende Personen wurden in den neuen Vereinsvorstand gewählt:
Obmann Simon Stelzhammer, Obmann-Stellvertreter Thomas Pfausler, Kapellmeister Clemens Pohl, Kapellmeister-Stellvertreter Mathias Schuchter, Jugendreferent Siggi Schrott, Kassier Florian Baumann, Kassier-Stellvertreter Franz Stelzhammer, Stabführer Toni Auer, Chronist Peter Röck, Zeugwartin Bettina Praxmarer und Instrumentenwart Seppl Schuchter.

Die Jahreshauptversammlung verlief sehr harmonisch und wurde in einer Rekordzeit abgewickelt. Als Ehrengäste durften Vize-Bgm. Günter Neururer, Ehrenkapellmeister Hans Heiß und Ehrenmitglied Ernst Röck begrüßt werden. In den Berichten konnte man mehr zu den 100 Proben- und Ausrückungen im abgelaufenen Vereinsjahr erfahren. Des Weiteren wurden die finanziellen Gebarungen, Infos über Instrumente, Bekleidung und Mitgliederbewegungen präsentiert.
Ein Dank gebührt dem alten Ausschuss für die geleistete Tätigkeit und dem neuen Vorstand für die Bereitschaft, ein Ehrenamt bei der MK Roppen zu übernehmen - alles Gute! (wr)

Herbstfest in Haag i.O.(Oberbayern) am 08.09.2017
Platzkonzert in Silz am 27.08.2017
Kirchtagsfest am 15.08.2017
Bergwachtfest am 30.07.2017
Bezirksmusikfest in Ellbögen am 09.07.2017
Bezirksmusikfest mit Marschmusikbewertung in Piller

11 intensive Marschproben standen für die Roppener Musikanten zur Vorbereitung auf die Marschmusik-bewertung des Musikbezirkes Imst am 2.7.2017 in Piller am Programm.
Im Anschluss an die Feldmesse mit dem Bischof von Tanga (Tansania, Afrika) marschierten die Formationen zum Aufstellungsplatz für die Marschwertung beim Musikpavillon.
Bereits zum 3. Mal trat die MK Roppen – leider wieder als einzige Kapelle bei diesem Bewerb - in der Höchststufe E an. Stabführer Toni Auer, der das Showprogramm akribisch und mit enormem persönlichem Einsatz ausarbeitete, konnte mit der Probenteilnahme sehr zufrieden sein und präsentierte den zahlreichen Zuschauern in Piller bei leichtem Nieselregen mit seinen Musikkameraden eine tolle Marschshow. Am Ende konnten sich die Roppener dann bei der Ergebnisbekanntgabe im Festzelt ausgezeichnete 91,80 Wertungspunkte abholen. Es ist immer wieder erfreulich, mit welchem Enthusiasmus die MusikantInnen und Marketenderinnen an den Marschmusikprojekten mitwirken! (wr)

Mehr Fotos klicke Beitragsbilder (Simon Stelzhammer)

Alle Ergebnisse im Detail:

Stufe B: St. Leonhard 89,09 Pkt., Wenns 90,45 Pkt.

Stufe D: Imsterberg 89,58 Pkt., Karres 91,70 Pkt., Nassereith 90,58 Pkt.

Stufe E: Roppen 91,80 Pkt.

Feuerwehr-Nassleistungswettbewerb in Roppen

Die Freiwillige Feuerwehr Roppen organisierte vom 23.-24.06.2017 einen Bezirks-Nassleistungswettbewerb mit Festzelt im Bereich des Sportplatzes. Bereits am 23.06. war unser Musikant Hanspeter Pranger im Einsatz, um beim Hissen der Fahne die Trompetensignale zu spielen. Am Samstagabend rückte dann die gesamte Kapelle aus, um vom Brunnenplatz zum Bewerbsplatz einzumarschieren und dort den Abschlussakt musikalisch zu umrahmen.

Mehr Fotos klicke Beitragsbilder
(Simon Stelzhammer)

Fronleichnamsprozession und Kirchturmfest

Heuer fand in Roppen am 15. Juni um 09.00 Uhr wieder eine Fronleichnamsprozession statt. Traditionell zogen die Formationen vom Leonhardsbach zur Pfarrkirche ein, wo von Pfarrer DDr. Johannes Laichner die Heilige Messe zelebriert wurde. Im Anschluss folgte dann die feierliche Fronleichnamsprozession. Aufgrund der anstehenden Kirchturmrenovierung wurde dieser Tag dann auch noch dazu genützt, am Schulhausplatz ein Kirchturmfest abzuhalten, um Mittel für diese Bauarbeiten zu lukrieren. Die MK Roppen spielte im Pavillon ein verlängertes Frühschoppenkonzert und die Silberfische waren dann ebenfalls noch bis in den späteren Nachmittag im Einsatz.

Mehr Fotos klicke Beitragsbilder
(Simon Stelzhammer)

Jugend musiziert

Ihr Können unter Beweis stellen durften die Roppner Musikschüler wieder am frühen Abend des 12. Mai 2017 im Kultursaal. Zu hören gab es Solokünstler, Duette und Ensembles - darunter auch die Flötengruppe der VS Roppen. Gut vertreten waren Klavierspieler, Schlagzeuger und die Holzblasinstrumente Klarinette, Querflöte und Saxophon. Außerdem durften die Zuhörer auch die Auftritte der Geigenschüler sowie der Blockflötenkinder genießen. Leider sind derzeit kaum Blechbläser in Ausbildung, was die aktiven Musikanten der Musikkapelle am Ende der Veranstaltung bei der Instrumentenvorstellung anmerkten und die Erlernung eines Blechblasinstrumentes dann auch aktiv bewarben. Insgesamt darf festgestellt werden, dass die Musikschulen offensichtlich eine tolle Arbeit leisten und die Musikschüler schon nach relativ kurzer Zeit  gute Lernerfolge erzielen können.

Mehr Fotos klicke Beitragsbilder
(Simon Stelzhammer)

Das Frühjahrskonzert 2017

Das Frühjahrskonzert 2017 der Musikkapelle Roppen stand ganz unter dem Motto „Rhythmus". Die Werke aus den unterschiedlichsten Stilrichtungen boten vor allem viele Taktwechsel und anspruchsvolle rhythmische Passagen. Auf dem Programm standen unter anderem die mittelalterlichen Tänze von Terpsichore, das zeitgenössische Westcoast-Concerto für Piano & Blasorchester mit dem Solisten Johannes Nagele, sowie auch bekannte poppige Titel, welche gemeinsam mit den Sängern der HOU´s interpretiert wurden. Ein abwechslungsreicher, unterhaltsamer Konzertabend war jedenfalls garantiert. Für Kapellmeister Klaus Heiß war es übrigens das 22. und vorläufig letzte Frühjahrskonzert als musikalischer Leiter der MK Roppen. Er wird sein Amt im Herbst 2017 an seinen designierten Nachfolger Clemens Pohl übergeben. Dazu ist für den 12. November ein Konzert mit Taktstockübergabe geplant.

Mehr Fotos klicke Beitragsbilder
(Simon Stelzhammer)

Herzliche Einladung zu
+ ECCE HOMO +
Musikalische Meditation
zur Leidensgeschichte Jesu


Samstag, 8. April 2017 - 19.30 Uhr - Pfarrkirche Roppen
Gestaltung: Musikkapelle Roppen, Kirchenchor Roppen und Sprecher

Am Vorabend zum Palmsonntag wird die Pfarrkirche Roppen zu einer besonderen Einstimmung auf die Karwoche einladen.
Im Zentrum stehen die dramatischen Ereignisse der Passion Jesu, wie sie uns die Evangelien berichten. Die verschiedenen Abschnitte werden mit Passionsliteratur von Chor und Musikkapelle abwechselnd musikalisch gedeutet. Musik und biblische Botschaft verschmelzen zu einer berührenden Einheit. Der Zuhörer wird zu einer geistigen Reise an die Orte des Leidens und der Auferstehung Jesu geführt.

(Pfarrer DDr. Johannes Laichner)

Jugendorchester unter neuer Leitung neu formiert!



Seit dem Frühjahr 2017 gibt es erfreulicher Weise wieder ein Jugendorchester der Musikkapelle Roppen. In diesem Klangkörper können die Jungmusikanten, welche noch nicht aktives Mitglied in der großen Kapelle sind, Erfahrungen in einem Blasorchester sammeln. Unterstützt werden sie von zahlreichen meistens schon lange aktiven Musikanten. Die musikalische Leitung hat Mathias Schuchter inne, für die organisatorischen Belange ist Richard Pohl zuständig.
Auch eine eigene Homepage wurde bereits für das JBLO Roppen eingerichtet:


Homepage: https://jblo-roppen.jimdo.com/


Schitag in Obergurgl / Hochgurgl

Einen perfekten Schitag bei strahlend blauem Himmel erlebten die Roppner MusikantInnen mit ihren Partnern am 18. Februar 2017 im Schigebiet von Obergurgl/Hochgurgl. Selbstverständlich durfte auch die Einkehr in der einen oder anderen Schihütte nicht fehlen. Am Abend trafen sich dann alle Teilnehmer noch zu einem gemeinsamen Essen im TOP-Mountain-Crosspoint-Restaurant.



Mehr Fotos klicke Beitragsbilder
(Simon Stelzhammer)

Silvesterspielen 2016

  

Das Silvesterspielen 2016 fand erstmals an 2 Tagen statt. Bereits am 30.12. trafen sich die 2 Spielgruppen um 17.00 Uhr, um den Haushalten der "Außenbezirke" Lehne-Waldele und Ötzbruck-Gewerbegebiet musikalische Glückwünsche zum neuen Jahr zu überbringen. Weiter ging es dann am 31.12., einem sonnigen aber sehr kalten Wintertag, um 08.00 Uhr im restlichen Ortsgebiet von Roppen. Trotz der damit verbundenen großen Anstrengung freuen sich die Musikanten immer wieder auf diese Ausrückung. Auch heuer wurden die  Musikanten wieder mit einem Shuttle-Service der Roppner Feuerwehr in die Trankhütte gebracht - herzlichen Dank dafür!

Mehr Fotos klicke Beitragsbilder
(Simon Stelzhammer, Peter Röck, WR)


Die Musikkapelle sagt DANKE!
für die großzügigen Spenden beim Silvesterspielen 2016
und für die Unterstützung während des letzten Jahres!


Herzlichen Dank auch für die Gastfreundschaft bei den Hausbesuchen!


 
Suche
Aktualisiert am: 17.06.2018 by W.R.
Counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü