Berichte 2012 - Offizielle Homepage der Musikkapelle Roppen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Berichte 2012

Chronik > Berichte-Archiv
Berichte-Archiv des Jahres 2012

... Musikkapelle Roppen ...

Cäcilienfeier 2012 der Musikkapelle Roppen


Das kameradschaftliche Highlight des Jahres – die Cäcilienfeier – fand heuer am Samstag, den 24.11. statt.
Obmann Siegfried Schrott und Kapellmeister Klaus Heiß konnten wieder über 100 Gäste - bestehend aus den aktiven Musikanten, den Altmusikanten und den Ehrenmitgliedern sowie deren Partnern -  im Roppener Kultursaal willkommen heißen.
Nach dem Aperitiv im Foyer erfolgte im Kultursaal vor der Eröffnung des ausgezeichneten Buffets der Fa. Meraner eine kurze Ansprache der Vereinsführung. Neben offenem  Unertl-Weißbier und den Standardgetränken wurde zum Buffet übrigens ein fruchtiger Wein aus dem Weingebiet um Montegrotto gereicht, welcher von Musikanten eigens für die Cäcilienfeier importiert wurde. Im Anschluss an das Festessen erfolgte die Ehrung von Jungmusikanten, welche 2012 ein Leistungsabzeichen absolviert haben. Stephanie Köck, Niklas Plattner, Lukas Neururer, Nicole Röck und Jakob Schrott konnten die Urkunde für das LA in Bronze und Bernhard Prantl, Christina Köck, Stephanie Pfausler, Roman Rauch und Alexandra Prantl für das LA in Silber vom Obmann, Kapellmeister und der Jugendreferentin entgegen nehmen.
Ein weiterer Programmpunkt des Abends war der Auftritt der „Silberfische". Diese Partie wurde nach einer Idee von Kurt Hörburger aus "Musikanten ab 40" zusammengestellt und von Hans-Peter Pranger instruiert. Das Publikum war hellauf begeistert und tobte sogar bei der Showeinlage mit den brennenden Trompeten zum Stück „Siesta". Den Abschluss des offiziellen Teiles der Cäcilienfeier 2012 bildete ein Jahresrückblick in Bildern mit den musikalischen Aktivitäten im abgelaufenen Vereinsjahr 2011/12 des Chronisten Simon Stelzhammer und ein kurzer Film von Ernst Röck über das Anklöpfeln in Roppen.
Einige Musikanten nutzten auch noch die Gelegenheit, die Bar zu besuchen, um dort einige Drinks zu konsumieren. So dauerte diese tolle interne Veranstaltung für einige bis in die frühen Morgenstunden….


Mehr Fotos: Klicke Titelbild (C) Simon Stelzhammer


Cäcilienmesse 2012 - 150 Jahre Pfarrkirche Roppen & Bischofsbesuch

Nach 2004 und 2008 gelangte 2012 bereits zum 3. Mal im Rahmen der Cäcilienmesse, welche heuer ganz im Zeichen „150 Jahre Pfarrkirche Roppen" stand, die „Missa Brevis" des holländischen Komponisten Jacob de Haan zur Aufführung. Dieses harmonische Werk für Chor und Blasorchester, sowie 2 Stücke aus dem Elias-Oratorium von Felix Mendelssohn Bartholdy wurden von über 100 Mitwirkenden der Musikkapelle Roppen und der Roppener Chöre (Kirchenchor, Männerchor, "The voices") im Rahmen der Festmesse mit unserem Bischof Dr. Manfred Scheuer intoniert. Die musikalische Leitung hatte wiederum unser Kapellmeister und Chorleiter Klaus Heiß inne. Nach der Heiligen Messe wurde unser Bischof noch mit allen Ehren am Schulhausplatz offiziell willkommen geheißen und anschließend gab es im Kultursaal eine Agape und konnte die Ausstellung zum Kirchenjubiläum besichtigt werden.

Mehr Fotos: Klicke Titelbild (C) Webalbum Föger Werner


Jahreshauptversammlung 2012

  

 
Die Jahreshauptversammlung des Musikjahres 2011/2012 der Musikkapelle Roppen fand am 12. Oktober 2012 im Probenraum statt. Die einzelnen Funktionäre konnten den Ehrengästen – Bürgermeister Ingo Mayr, Ehrenkapellmeister Hans Heiß und Ehrenmitglied Ernst Röck sowie den anwesenden Musikanten wieder einiges über das abgelaufene Musikjahr berichten.

Daten aus dem abgelaufenen Vereinsjahr:
Speziell die Cäcilienmesse (Missa Katharina mit den Roppener Chören und Solistin Maren Link), aber auch die Messgestaltung zur GV des Tiroler Blasmusikverbandes (Tiroler Fastenmesse) und das Frühjahrskonzert mit einem gewohnt anspruchsvollen Programm bildeten die 3 herausragenden musikalischen Ereignisse des Musikjahres.

Als einprägende Ausrückungen des abgelaufenen Vereinsjahres sind neben den vorher erwähnten musikalischen Highlights sicherlich die Teilnahme an der Roppener Fasnacht, das Musikfest in Landeck und die Beerdigung des TOP-Club Präsidenten Jörg Schneider (kleine Gruppe) zu erwähnen.

Der Mitgliederstand zur Jahreshauptversammlung beläuft sich mit Stand vom 12.10.2012 auf 61 aktive Musikantinnen und Musikanten - davon 43 (= 70,5%) männliche und 18 (= 29,5%) weibliche Mitglieder. 12 sind zwischen 15 und 19 Jahre alt, 26 sind zwischen 20 und 39 Jahre alt, 20 sind zwischen 40 und 59 Jahre alt und  3 sind über 60 Jahre alt. Der Altersdurchschnitt beträgt 33,33 Jahre.

Im Musikjahr 2011/2012 wurden von den MusikantInnen übrigens 95 Proben und Ausrückungen sowie 11 sonstige Aktivitäten absolviert. Weiters gab es noch 5 Ausschusssitzungen, mehrere Auftritte der „Burschlmusig" und Teilnahmen an Veranstaltungen des Bezirks- und Landesverbandes.

Zum Abschluss der sehr harmonisch verlaufenden Generalversammlung gab es noch frische Grillhendl vom Holzkohlengrill – zubereitet durch unser Küchen-Team Toni Auer und Roman Rauch – danke!

Ruhige Sommersaison 2012 der MK Roppen

Musikalisch waren die Roppener Musikanten im Sommer 2012 außer den 4 selbst gespielten Platzkonzerten (1 mit Simmerinka) nicht sehr gefordert, jedoch war die Musikkapelle heuer Veranstalter bzw. Mitveranstalter von 2 Events am Schulhausplatz. Die 1. Veranstaltung, das bereits etablierte Schulschluss Open-Air mit heimischen Bands, wurde gemeinsam mit dem Kulturausschuss am 6. Juli abgewickelt. Die Stimmung am Festplatz und der Besuch war ausgezeichnet.

Mehr Fotos: Klicke Beitragsbild (Webalbum Föger Werner)



Eine  weitere Veranstaltung der Musikkapelle war das Kirchtagsfest am 14. u. 15. August. Heuer hatte auch einmal der Wettergott ein Einsehen! Die vielen Festbesucher genossen bei sommerlichen Temperaturen die gute Musik und kulinarischen Schmankerln in der gemütlichen  Atmosphäre der Schatten spendenden Platzüberdachung.

Mehr Fotos: Klicke Beitragsbild






Traditionell spielte eine kleine Besetzung der MK Roppen am 29.07. bei der Bergwachthütte zum Frühschoppen auf. Dieses Mal hatten die Veranstalter besonderes Wetterglück, denn genau zur Heiligen Messe hörte der zuvor lange anhaltende Dauerregen auf. So konnte noch ein schönes Hütten-Festl gefeiert werden.

Mehr Fotos: Klicke Beitragsbild







Eine traurige Aufgabe hatte die Musikkapelle Roppen am 7. August, als der Ehrenbürger Alt.-Bgm. RR Richard Schuchter unter großer Beteiligung der Roppener Bevölkerung und Abordnungen sämtlicher Vereine zu Grabe getragen wurde. Die Musikanten spielten dabei Trauermärsche und Choräle.






Am 1. September wurde unser neuer Pfarrer DDr. Johannes Laichner offiziell in Roppen empfangen und Willkommen geheißen. Nach dem Empfang am Löckpuiter Platzl mit Ehrenansprachen von Vertretern aus Politik und Pfarre folgte der Einzug zur Leonhardskirche, wo der neue Seelsorger in einem Zeremoniell die Kirchenschlüssel überreicht bekam und die Eingangstür aufsperrte. Es folgte ein feierlicher Festgottesdienst mit der Versprechenserneuerung der aktiven Pfarrgemeinderäte. Leider konnten viele Musikanten urlaubsbedingt nicht an dieser Ausrückung teilnehmen.

Mehr Fotos: Klicke Beitragsbild (Webalbum Föger Werner)


Den Abschluss der musikalisch recht ruhigen Sommersaison 2012 bildete dann am 2. September ein Frühschoppenkonzert beim Gasthof Auderer in Imst anlässlich des Brennbichler Kirchtages. Auch dort herrschte nach einer langen Regenphase wieder strahlender Sonnenschein.
!

Das Bezirksmusikfest 2012 in Nassereith

Das Bezirksmusikfest 2012 des Musikbezirkes Imst fand nach langer Zeit und anlässlich des 300-jährigen Bestandsjubiläums der hiesigen Musikkapelle wieder einmal in Nassereith statt. Bereits um 08.30 Uhr fanden sich die Mitgliedskapellen am Sonntag, den 24. Juni 2012 in Nassereith ein, um gemeinsam zum Festplatz einzuziehen. Bei traumhaftem Sommerwetter nahmen die Musikanten am Postplatz Aufstellung, um die Heilige Messe und den Festakt gemeinsam mitzugestalten. Nach den Ehrungen für besonders verdiente Musikanten marschierten die Formationen entlang der alten Bundesstraße in das Festzelt, wo schon kühle Getränke und frische Grillhendl bereit standen. Ein besonderes Lob gilt an dieser Stelle dem Veranstalter, der MK Nassereith unter Obfrau Corinna Lair, für die perfekte Organisation des Festes. Mit dem ausgeklügelten elektronischen Boniersystem gab es praktisch keine Wartezeiten! Ebenfalls zu erwähnen sind die mit viel Spielfreude musizierten Konzerte im Festzelt der MK Zaunhof und Arzl, welche mit traditionellen Märschen und Polkas, aber auch modernen Rhythmen bei den vielen sachkundigen Zuhörern eine tolle Stimmung erzeugen konnten. Die Roppener Musikanten unterhielten sich jedenfalls prächtig und genossen den Feiertag der Blasmusik in vollen Zügen bis zur Heimfahrt in den frühen Abendstunden. Sie freuen sich schon auf das Bezirksmusikfest 2013 in Karrösten bzw. im Agrarzentrum Imst-Brennbichl.


Mehr Fotos: Klicke Beitragsbild (Danke an Simon Stelzhammer)!

MK Roppen bei "Langer Nacht der Blasmusik" zum 375-Jahr-Jubiläum der STMK Landeck

Zum Gegenbesuch auf ein vor 2 Jahren in Roppen abgehaltenes Galakonzert lud die Stadtmusikkapelle Landeck die Roppener Musikanten am 2. Juni zum 375-Jahr-Jubiläum nach Landeck. Nicht weniger als 11 Musikkapellen und 2 Schützenkompanien ließen das Musikfest unter dem Motto „Die lange Nacht der Blasmusik" zu einem beeindruckenden Klangerlebnis werden. Um 19.00 Uhr erfolgte der Festakt am Gelände der Pontlatzkaserne mit einem gemeinsamen Spiel, der feierlichen Abschreitung der Front und mit Ansprachen der Ehrengäste. Anschließend marschierten die Formationen über die Maisengasse und Malserstraße entlang zahlreicher Besucher durch die Bezirkshauptstadt, bevor die Musikkapellen dann an 4 verschiedenen Festplätzen konzertierten. Die MK Roppen nahm gegen 22.30 Uhr bei der „City Passage" Aufstellung und präsentierte dem Publikum traditionelle Märsche und Polkas. Nach Mitternacht traten die Musikanten dann den Heimweg an – bestens verpflegt mit Essen und Getränken, der Knüpfung von neuen und der Pflege von alten Bekanntschaften, sowie einem netten kameradschaftlichen Zusammensein unter Musikanten.  

Mehr Fotos: Klicke Beitragsbild!

Instrumentenvorstellung für Volksschulkinder der 3. u. 4. Klasse

Alle 2 Jahre organisiert die Musikkapelle Roppen eine Instrumentenvorstellung für die Volksschulkinder der 3. und 4. Klasse, um ihnen das Erlernen eines Blas- bzw. Schlaginstruments schmackhaft zu machen. Im Probelokal konnten dabei die einzelnen Klangkörper angehört, angesehen und unter Anleitung der Jungmusikanten auch ausprobiert werden. Kapellmeister Klaus Heiß und Jugendreferentin susanne Rauch erklärten den Kindern interaktiv die Instrumentenarten und die einzelnen Abläufe in der Ausbildung an der Musikschule und im Verein allgemein. Zwischen den Infos musizierte in gekonnter Weise das vereinseigene Jugendorchester unter der Leitung von Klaus Heiß (JBLO-Leiter Clemens Pohl war verhindert). Das Jugendorchester bildet für die Jungmusikanten die 1. Station zum weiteren Einstieg in die Musikkapelle. Zum Abschluss des Abends zeigte die Jugendreferentin den jungen Gästen und ihren ebenfalls anwesenden Eltern einige tolle Bilder aus dem Vereinsleben und anschließend gab es noch für alle im Aufenthaltsraum Limonaden. Besonders der Kapellmeister und Pädagoge Klaus Heiß legt viel Wert auf eine gute Nachwuchsarbeit. Mehr Fotos: Klicke Beitragsbild!

Frühjahrskonzert der Musikkapelle Roppen



Die Roppener Musikanten veranstalteten am Samstag, dem 5. Mai 2012 im Roppener Kultursaal ihr traditionelles Frühjahrskonzert. Kapellmeister Klaus Heiß konnte den zahlreich erschienenen Zuhörern mit seinem Blasorchester wieder ein sehr anspruchsvolles, aber auch abwechslungsreiches Programm präsentieren. Den musikalischen Höhepunkt bildete dabei sicherlich die Ouvertüre zur italienischen Oper "La gazza ladra" (Die diebische Elster) von Gioacchino Rossini, wo besonders das Holzregister spieltechnisch sehr gefordert war. Der zweite Teil des Konzertes startete mit dem sehr gefälligen und zackigen "Optimisten-Marsch" des tschechischen Komponisten Miroslav Juchelka, bevor der bekannte Blumenwalzer aus der Nussknackersuite zum Besten gegeben wurde. Nach dem offiziellen Teil des Konzertes mit  Bigband-Arrangements folgten noch 3 Zugaben, bei denen es sich wie gewohnt um eine Polka (Devicanka), einen Marsch (Furchtlos und Treu) und ein ruhiges Stück (God bless you and keep you) handelte. Die Musikantinnen und Musikanten der Musikkapelle Roppen bedanken sich für den zahlreichen Konzertbesuch und die freiwilligen Spenden und freuen sich schon auf das nächste Konzertprojekt in der nahen Zukunft...

Folgende Musikanten konnten übrigens heuer für ihre Verdienste um die MK Roppen geehrt werden:
Josef Lechleitner für 25 Jahre, Klaus Heiß und Peter Röck für 30 Jahre und Fritz Raggl für 40 Jahre Mitgliedschaft. Außerdem wurden Richard Pohl und Kapellmeister Klaus Heiß für ihre langjährige Tätigkeit beim Blasmusikverband Imst ausgezeichnet. (mehr Fotos: Klicke Titelbilder - (C) Simon Stelzhammer, Danke!)

5. Mai 2012 - Das Frühjahrskonzert der Musikkapelle Roppen

Am Samstag, den 5. MAI 2012 ist es wieder soweit: Um 20.15 Uhr startet im Kultursaal Roppen das traditionelle Frühjahrskonzert der Musikkapelle Roppen. Kapellmeister Klaus Heiß hat mit seinen Musikanten wieder ein gewohnt anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm einstudiert. Wir laden alle Blasmusikfreunde recht herzlich zu diesem Konzert ein. Erleben Sie ausgesuchte Musik für Blasorchester vom Mittelalter bis zur Neuzeit - und das selbstverständlich bei freiem Eintritt!


.                                            D I E   W E R K B E S C H R E I B U N G                                          .

(Für die Detailanzeige bitte mit dem Mauszeiger auf die Infosymbole fahren)

Mittelalterliche Tänze

Die diebische Elster

Und die Menge hat mit einer Stimme gesprochen

Hobbits

Optimisten-Marsch

Blumenwalzer

Spanische Zigeunerin

Reet petite

Tulpen aus Amsterdam

Die Musikantinnen und Musikanten der MK Roppen freuen sich auf zahlreichen Besuch
und wünschen gute Unterhaltung!

Gestaltung der Hl. Messe zur Generalversammlung des Tiroler Blasmusikverbandes

Die 65. Generalversammlung des Tiroler Blasmusikverban-des fand heuer erstmals im Musikbezirk Imst statt.
Für die Bevölkerung, die geladenen Ehrengäste und die Delegierten der Tiroler Blasmusikkapellen begann die Veranstaltung mit einem würdigen Gottesdienst in der Pfarrkirche Roppen.
Die Helilige Messe wurde vom Abt des Stiftes Stams German Erd und vom Pfarrer von Roppen Peter Papaiah Yeddanapalli zelebriert. Die Musikkapelle Roppen hatte die Ehre, unter der Leitung von Kpm. Klaus Heiß die "Tiroler Fastenmesse" von Prof. Wolfgang Reisinger uraufführen zu dürfen, was für die Musikanten auf alle Fälle eine musikalische Herausforderung darstellte.
Anschließend wurde im Trofana Tyrol in Mils bei Imst die eigentliche Generalversammlung  abgehalten.

Mehr Bilder: Klicke Titelbild (C) Daniel Neururer, BMVI

Musikkapelle Roppen bei der Roppner Fasnacht

Zum 2. Mal wirkte heuer eine - wie bei Fasnachten üblich rein männliche - Gruppe der Musikkapelle bei der Roppner Fasnacht mit. Über 25 als OP-Team verkleidete Musikanten zogen am 05.02. mit dem Fasnachtszug durch das Dorf und sorgten dabei für die passende Musik und gute Stimmung. Besonders den Instrumentalisten machten die arktischen Temperaturen von -10 Grad Celsius sehr zu schaffen. Trotz dieser widrigen Umstände war die Truppe überraschender Weise großteils voll spielfähig! Für den Fall der Fälle zogen die Krankenschwestern aber sicherheitshalber einen Leiterwagen mit einer Soundanlage mit...

Mehr Bilder:
Klicke Titelbild (Danke! an Susanne Rauch und Simon)

Link zu einem tollen Fasnachtsvideo: http://www.youtube.com/watch?v=Pvx_6a7B43g

Musikkapelle Roppen in der Probenphase

Mit jedem Jahresbeginn startet für die MK Roppen die Probensaison auf das anstehende Frühjahrskonzert. Im Jänner und Februar stehen jeweils mittwochs Registerproben am Programm, an den Freitagen folgen die Vollproben mit allen Instrumentengruppen. Ab März finden die Vollproben dann an jedem Mittwoch und Freitag statt. 2012 werden die Roppener Musikanten außerdem die Heilige Messe zur Generalversammlung des Tiroler Blasmusikverbandes am 11. März in der Pfarrkirche Roppen musikalisch umrahmen. Die eigens dafür komponierte "Tiroler Fastenmesse" muss für die Uraufführung selbstverständlich auch erst eingeübt werden.

Kapellmeister Klaus Heiß hat für das Frühjahrskonzert 2012, das übrigens am Samstag, den 5. Mai um 20.15 Uhr im Kultursaal Roppen stattfinden wird, wieder sehr interessante, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Stücke aus den verschiedensten Musikepochen zusammengestellt. Die Musikanten sind jedenfalls voll motiviert beim Proben und freuen sich schon sehr auf das musikalische Highlight 2012!

Silvesterspielen der Musikkapelle Roppen 2011

Am sehr schneereichen Silvestertag 2011 fand im Ortsgebiet von Roppen das traditionelle Silvesterspielen der Musikkapelle Roppen statt. Wie üblich, trafen sich bereits um 8.00 Uhr die 2 Spielgruppen in Waldele bzw. Ötzbruck, um dann bis in die Abendstunden der Bevölkerung ihre musikalischen Glückwünsche für das neue Jahr zu überbringen. Trotz der damit verbundenen großen Anstrengung freuen sich die Musikanten immer wieder auf diese Ausrückung.  (Fotos folgen!)

Die Musikkapelle sagt DANKE!
für die großzügigen Spenden beim Silvesterspielen 2011
und für die Unterstützung während des letzten Jahres!

Herzlichen Dank auch für die Gastfreundschaft bei den Hausbesuchen!

Ältere Berichte unter: Chronik / Berichte-Archiv / <Berichte 2006>  <Berichte 2007>  <Berichte 2008>  <Berichte 2009>  
<Berichte 2010> <Berichte 2011>

 
Suche
Aktualisiert am: 17.06.2018 by W.R.
Counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü