Berichte 2009 - Offizielle Homepage der Musikkapelle Roppen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Berichte 2009

Chronik > Berichte-Archiv
Berichte-Archiv des Jahres 2009

... Musikkapelle Roppen ...

Silvesterspielen der Musikkapelle Roppen am 31.12.2009

Am 31.12.2009 fand wieder im Ortsgebiet von Roppen das traditionelle Sivesterspielen der Musikkapelle Roppen statt. Wie üblich, trafen sich bereits um 8.00 Uhr die 2 Spielgruppen in Waldele bzw. Ötzbruck, um dann bis in die Abendstunden der Bevölkerung ihre musikalischen Glückwünsche für das neue Jahr zu überbringen. Trotz der damit verbundenen großen Anstrengung freuen sich die Musikanten immer wieder auf diese Ausrückung.
Bei diesem Silvesterspielen hatten die Musikanten ja auch noch zusätzlich mit widrigen Wetterverhältnissen zu kämpfen...  >>> Mehr Fotos: Klicke Beitragsbilder (Waldele & Ötzbruck)!


Die Musikkapelle sagt DANKE!
für die großzügigen Spenden beim Silvesterspielen 2009
und für die Unterstützung während des letzten Jahres!


Herzlichen Dank auch für die Gastfreundschaft
bei den Hausbesuchen!

Weihnachtskonzert am Stefanitag 2009

Am Stefanitag, den 26.12.2009, fand um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche Roppen ein besinnliches Weihnachtskonzert mit der Musikkapelle und dem Kirchenchor Roppen unter der Leitung von Klaus Heiß statt (<Programm>).
Präsentiert wurden an diesem letzten Weihnachtsfeiertag anspruchsvolle, weihnachtliche Orchester- und Chorwerke aus verschiedenen Epochen.
Weiters stand der Auftritt einer Hirtengruppe der Volksschule Roppen auf dem Programm.

***

Die ca. 100 mitwirkenden Musikanten, Sänger und Hirten freuten sich sehr, dass etwa 500 Besucher in die Roppener Pfarrkirche  gekommen waren, um diese Veranstaltung zu besuchen!    >>> Mehr Fotos: Klicke Beitragsbild!

***

Ein nächstes Kirchen-Konzertprojekt der Musikkapelle und des Kirchenchores ist schon für das übernächste Jahr in Form eines - wie schon im März 2008 aufgeführten - Passionskonzertes angedacht...

Cäcilienfeier am 21.11.2009

Am 21.11.2009 fand im Kultursaal Roppen die traditionelle Cäcilienfeier der Musikkapelle Roppen statt. Neben den vielen Musikantinnen, Musikanten und ihren Partnern sind auch unsere Ehrenmitglieder und einige Altmusikanten der Einladung zu diesem jährlich stattfindenden Fest gefolgt.
Nach einem Aperitiv im Foyer und Begrüßungsworten des Obmannes erfolgte die Eröffnung des warmen Buffets, gewohnt excellent angerichtet durch das Cateringunternehmen M&M - Meraner aus Innsbruck. Nach dem Essen folgten die Ehrungen der Jungmusikanten für die absolvierten Leistungsabzeichen. Am Ende des "offiziellen Teiles" der Feier, die von der jungen "Burschenmusig" zünftig musikalisch umrahmt wurde, präsentierte Chronist Ernst Röck einen imposanten Jahresrückblick in beeindruckenden Bildern. Heuer nutzten besonders viele Gäste anschließend auch die Möglichkeit, die "Musig-Bar" zu besuchen und dort noch bis in die frühen Morgenstunden zu verweilen.    > Mehr Fotos: Klicke Beitragsbilder!

Cäcilienmesse am 15.11.2009



Die MK Roppen umrahmte die traditionelle Cäcilienmesse für lebende und verstorbene Mitglieder der Musikkapelle und der Chöre heuer am 15.11. mit bekannten Spiritual- und Gospelmelodien. Die Messbesucher waren dabei eingeladen, anhand der ausgeteilten Texte mitzusingen und damit ebenfalls aktiv an der Messgestaltung teilzunehmen. Einige Kirchengänger fühlten sich in die frühen Siebzigerjahre zurückversetzt, denn schon damals erklangen unter dem populären und damals sehr fortschrittlichen Pfarrer Karl Ruepp in der Aufbruchsstimmung des 2. Vatikanischen Konzils diese Melodien in der Roppener Pfarrkirche. Der nächste Auftritt der Musikkapelle in unserer Pfarrkirche erfolgt am 26.12.2009 gemeinsam mit dem Kirchenchor in Form eines Weihnachtskonzertes!

Saisoneröffnung Hochgurgl am 14.11.2009



Bereits zum 20. Mal übernahm am 14.11.2009 die Musikkapelle Roppen den musikalischen Teil der Saisoneröffnung im TOP-Hotel Hochgurgl. Am 11.11.1989 um 11.11 Uhr erfolgte der 1. Auftritt im 5-Sterne-Hotel der Familie Scheiber. Seitdem sind die Roppener jährlich ein fixer Programmpunkt bei diesem Event. Obmann Siegfried Schrott ehrte zum gegebenen Anlass die Familie Scheiber in einer herzlichen Ansprache und überreichte Frau Scheiber sen. als Zeichen der Freundschaft und Verbundenheit einen Blumenstrauß. Mit dabei waren auf der vollbesetzten Sonnenterrasse neben zahlreichen Vertretern aus der heimischen Wirtschaft auch die Mitglieder des TOP-Clubs, welche ebenfalls seit 20 Jahren mit der MK Roppen in Freundschaft verbunden sind.

Jahreshauptversammlung 2009 der Musikkapelle Roppen

Bei der am 9.10.2009 im Probelokal abgehaltenen Jahreshauptversammlung der Musikkapelle Roppen konnten die Funktionäre über ein reges Vereinsjahr 2008/2009 berichten. Es gab im abgelaufenen Musikjahr mit der Cäcilienmesse, dem Frühjahrskonzert und der Marschmusikbewertung 3 herausragende musikalische Höhepunkte. Aus organisatorischer Sicht war die JBLO-Woche das größte Projekt des Jahres.
Der Mitgliederstand zur Jahreshauptversammlung beläuft sich mit Stand vom 9.10.2009 auf 56 aktive Musikantinnen und Musikanten - davon 44 (= 78,5%) männliche und 12 (= 21,5%) weibliche Mitglieder. 13 sind zwischen 13 und 18 Jahre alt, 25 zwischen 19 und 39 Jahre, 16 zwischen 40 und 60 Jahre und 2 über 60 Jahre alt. Der Altersdurchschnitt beträgt 31,6 Jahre.
Insgesamt wurden von den MusikantInnen innerhalb des letzten Jahres 102 Proben und Ausrückungen sowie 10 sonstige Aktivitäten absolviert.
Bei der Generalversammlung standen nach 2 Jahren auch wieder Neuwahlen auf dem Programm. Der amtierende Vorstand war bereit, sich erneut der Wahl zu stellen und wurde einstimmig en Block für die kommende Funktionsperiode wiedergewählt. Die einzige Änderung war ein Funktionstausch des Kassiers Peter Schuler mit seinem Stellvertreter Michael Raggl. Weiters wurde Simon Stelzhammer zum Stellvertreter des Notenwartes Clemens Pohl bestimmt.
Zum Schluss der sehr harmonisch verlaufenen ordentlichen Jahreshauptversammlung der Musikkapelle Roppen zeigte Chronist Ernst Röck noch einige Dias aus der Vereinschronik, bevor dann der Abend einen gemütlichen Ausklang fand.


Ausrückungen im September 2009

Mit dem September endete eine doch recht ausrückungsintensive Sommersaison 2009 der MK Roppen. Gleich zu Beginn dieses Monats, am 4.09., fand im Probelokal ein gemütlicher Kameradschaftsabend mit frischen Grillhendl´n, offenem Bier und der Präsentation von Musikfilmen durch unseren Chronisten Ernst Röck statt. Die Hendl´n und andere Schmankerln vom Grill wurden in bewährter Weise von unserem Hornisten Roman Rauch zubereitet - Danke! Die Musikantinnen, Musikanten, Marketenderinnen und ihre Partner(innen) erlebten einen gemütlichen Abend und hatten sich dabei einiges zu erzählen...

***

Am darauf folgenden Montag, den 7.09., startete in Roppen die Jugendblasorchesterwoche. Viele Roppener Musikanten spielten in den 3 Orchestern mit und einige hatten die Aufgabe, nach den Proben die Mitwirkenden mit Getränken zu versorgen. Beim Abschlusskonzert am 12.09. sorgte die MK Roppen ebenfalls für das leibliche Wohl der Jungmusikanten und Konzertbesucher.

***

Eine sehr traurige Aufgabe hatten die Musikanten einige Tage später zu erfüllen. Der ehemalige, über 10 Jahre aktive Musikant Andi Huter verunglückte im 29. Lebensjahr in den Tiroler Bergen und wurde am 17. September  zu Grabe getragen. Die Musikkapelle erwies ihrem Kameraden an diesem Tag die letzte Ehre.   

***

Die Firma Hörburger besteht nunmehr seit 70 Jahren. Zu diesem Anlass lud der Firmenchef und bereits 35 Jahre aktive Roppener Musikant Kurt Hörburger seine Musikkapelle am 18.09. zu einem Jubiläumsfest in die neue Stahlhalle ein. Nach einigen Märschen der MK Roppen vor zahlreich erschienenen Ehrengästen aus Politik und Wirtschaft übernahm die Burschlmusig die weitere musikalische Gestaltung des Abends.

***

Zum 200-Jahr-Gedenken an die Bergisel-Schlachten wurde am 20.09.2009 in Innsbruck ein großer Landesfestumzug abgehalten. Mit dabei war in einem eigenen Jugendblock auch das Jugendblasorchester Roppen. Die jungen Teilnehmer werden sich noch lange an diesen tollen Auftritt erinnern!

***

Die 2. Röhre des Roppener Tunnels wurde am 23.09.2009 feierlich seiner Bestimmung übergeben. Den musikalischen Teil des Festaktes gestaltete die MK Roppen. Trotz ungünstiger Zeit und Datum - Mittwoch um 10.00 Uhr - wirkten an die 40 Musikanten an dieser Ausrückung mit.

***

Im Jahr 2009 feier(te)n in Roppen einige Bewohner ihren 90. Geburtstag. Zu diesem Anlass überbringt im Auftrag der Gemeinde auch die Musikkapelle ihre musikalischen Glückwünsche. Am 25.09. gratulierten die Musikanten Schuchter (Beisser´s) Pepi zu seinem runden Geburtstag.


10 Jahre Jugendblasorchesterwoche des Musikbezirkes Imst



In der ersten Septemberwoche 2009 fand in Roppen die bereits 10. Jugendblasorchesterwoche des Musikbezirkes Imst statt! An die 200 jugendliche Teilnehmer aus dem Musikbezirk Imst nahmen an dieser vom   7. – 12.09. stattfindenden Jubiläums-Fortbildungsveranstaltung teil. Wie schon in den vergangenen Jahren, wurden drei Orchester in den Alters- bzw. Schwierigkeitsklassen „Mini“, „Mittel“ und „Auswahl“ zusammengestellt, welche in vorbildlicher Weise und mit viel Gespür von den Referenten Gabriel Leitner aus Haiming, Kpm. Ronald Schlierenzauer aus Mils und Kpm. Klaus Strobl aus Haiming musikalisch geleitet wurden. Das gemeinsame Abschlusskonzert fand dann am 12.9.2009 im Kultursaal Roppen statt. Das Publikum erschien in Massen und der Saal war zum Bersten voll. Die Musikanten boten den Zuhörern auf der schweiß treibenden Bühne jedenfalls nach dieser kurzen Probenzeit eine ausgezeichnete Leistung! Im kommenden Jahr wird diese mittlerweile traditionsreiche Veranstaltung des Musikbezirkes Imst übrigens in Arzl stattfinden.

Musikfest in Trins im Gschnitztal


Das Wochenende vom 22.-23.08.2009 stand in Trins im Gschnitztal ganz unter dem Motto „Musik ist Grenzenlos“.
Am Samstag gab es zu diesem Anlass im neu überdachten Waldfestplatz Auftritte der Jugendmusikkapelle Trins und der „Innsbrucker Böhmischen“.
Auch am Sonntag wurde den Zuhörern ein Tag voller Blasmusik geboten. Mit dabei war die MK Roppen, die zuerst gemeinsam mit der MK Trins durch das Dorf zum Festplatz marschierte und dort ein kleines Marschshow-Programm präsentierte. Nach der von der MK Trins musikalisch umrahmten Heiligen Messe spielte die MK Roppen in der tollen Waldkulisse noch ein etwa 2-stündiges Frühschoppenkonzert. Anschließend folgte ein gemütlicher Nachmittag mit zünftiger Blasmusik der Gruppe „Simmerinka“ und einer Inntaler Partie.
Die Roppener Musikanten genossen den Auftritt und den gemütlichen Nachmittag am Waldfestplatz in vollen Zügen und traten erst am frühen Abend den Heimweg nach Roppen an…

(Mehr Fotos: Klicke Foto oben - Danke an M. Therese Heiß und Ernst Röck!)

Kirchtagsfest 2009 der Schützenkompanie

Das Roppener Kirchtagsfest orga-nisierte heuer im Gedenkjahr an die Kämpfe von 1809 die Schützen-kompanie Roppen. Die Abend-veranstaltung am 14.08. begann mit einem Sternmarsch der MK Roppen, der Ehrenkompanie aus Haiming und verschiedener Fahnen- und Schützenabordnungen aus Roppen und den umliegenden Gemeinden zum Löckpuiter Platzl. Dort spielte die MK Roppen vor zahlreichem Publikum den traditionsreichen "Großen Österreichischen Zapfenstreich". Anschließend marschierten die Formationen zum Festplatz beim Pavillon. Der Kirchtag selbst startete mit einem Einmarsch zur Kirche. Nach der Heiligen Messe folgte bei Traumwetter und hochsommerlichen Temperaturen die Mariä-Himmelfahrtsprozession. Danach spielte die knapp über 30 Mann (bzw. 1 Frau) starke Musikkapelle im Pavillon ein 2 1/2-stündiges Frühschoppenkonzert. Die reduzierte, aber trotzdem gute Besetzung deshalb, da den Jungmusikanten an diesem Tag die Ehre zu Teil wurde, nach Innsbruck zu fahren, um mit dem Jugendblasorchester die Verleihung der Ehrenzeichen des Landes Tirol musikalisch zu umrahmen. Die 4. Ausrückung von Roppener Musikanten an diesem ereignisreichen Wochenende absolvierte noch die Burschlmusig am Sonntag, den 16.08.2009. Sie spielte in Leins zur Einweihung eines neuen Hochbehälters.  

(Mehr Fotos: Klicke Foto rechts oben, Danke an M.Th. Heiß für die Fotos!)

Überdachung für den Schulhausplatz

Nun ging ein besonders von der Musikkapelle lang gehegter Wunsch in Erfüllung:
Der Schulhausplatz vor dem Musikpavillon erhielt eine Überdachung! Bereits seit einigen Jahren gab es Überlegungen über die Machbarkeit und Anschaffung einer Abdeckung für den Veranstaltungsplatz im Zentrum von Roppen. Der Schulhausplatz bietet sich aufgrund der Form und Gebäudeumbauung ausgezeichnet an, um ein dementsprechendes Projekt zu realisieren. Heuer konnte die Südtiroler Zeltbaufirma "Zingerle Metall - Mastertent" dem Gemeinderat ein passendes Angebot über die Überdachung mit einer dem Platz angepassten Textilplane vorlegen. Das Dach kann in kürzester Zeit auf- und abgebaut werden und der Platz kann voll ausgenutzt werden, da die Verankerung an den angrenzenden Gebäuden erfolgt und dort auf die - sonst bei Zelten üblichen - Seitenwände und Gerüste verzichtet werden kann. Durch die Aufständerung mittels einiger leichter Metallsäulen entstehen Kuppeln, welche nebenbei die Optik noch zusätzlich aufbessern. Einzig der Abstand zum Pavillon könnte kleiner sein und die Wassersituation bei Regen wird sich noch zeigen. Die Musikanten freuen sich trotzdem schon sehr, ab jetzt bei jeder Witterung ihre Sommerkonzerte und Veranstaltungen beim Musikpavillon durchführen zu können. Vielleicht gelingt in naher Zukunft ja auch noch die Realisierung einer optischen und vor allem akustischen Anpassung des Pavillons! (Mehr Bilder: Klicke Bild!)

Bergwachtfest 2009 - 40 Jahre Bergwacht

Alljährlich organisiert die Bergwacht Roppen in der letzten Juli- bzw. 1. Augustwoche ein gemütliches Fest bei der Bergwachthütte. Mit dabei sind stets der Männerchor, eine Alphorngruppe und eine abgespeckte Be-setzung der Musikkapelle. Das Fest am 2.8.2009 stand ganz im Zeichen des 40-jährigen Bestands-jubiläums der Ortsstelle Roppen. Die musikalische Umrahmung des von  Diakon Alois Rauch geleiteten Wortgottesdienstes übernahmen in bewährter Weise der Männerchor und die Roppener Alphornbläser. Anschließend spielte die Musikkapelle Roppen zum Frühschoppen auf. Ein beträchtlicher Teil der Musikanten wanderte zu Fuß mit den teilweise schweren Instrumenten zur Bergwachthütte. Bei Traumwetter musizierten die gut gelaunten MusikantInnen jedenfalls dann über 2 Stunden für die zahlreich erschienenen Besucher. Übrigens hatte nicht nur die Berwacht Roppen 40 Jahre zu feiern, auch unserem Tenorhornvirtuosen Burkhard Raggl konnten wir zu diesem Anlass musikalisch gratulieren! (Mehr Bilder: Klicke Bild!)

Hochzeit Christian und Marianne Benz


Am 1. August heiratete unser Querflötist Christian Benz in der Pfarrkirche Roppen seine Marianne. Auch die Musikkapelle war dabei, um den beiden Frischvermählten nach der Trauung ein paar Märsche zu spielen. Dabei hatte auch das Brautpaar die Gelegenheit, selbst den Tackstock zu schwingen. Alles Gute!

(Mehr Fotos: Klicke Bild oben! (C) Ernst Röck)

3 Ausrückungen am 3. Juli-Wochenende

Am 3. Juli-Wochenende standen für die Roppener Musikanten 3 mehr oder wenig strenge Ausrückungen am Programm:
Vor dem 1. Platzkonzert am 17. Juli überbrachte die Musikkapelle im Beisein der Gemeindeführung an Frau Köll Erna musikalische Glückwünsche zu ihrem 90. Geburtstag.

***

Im Anschluss folgte vor zahlreichem Publikum ein ca. 1 ½-stündiges Platzkonzert beim Musikpavillon.

***

Die 3. Ausrückung an diesem Wochenende fand am Samstag, dem 18. Juli statt. Da unser Flötist Christian Benz am 1. August seine Marianne zum Altar führen wird, lud er seine Musikantenkollegen vorher noch traditionsgemäß zu einem Polterabend ein. Nach einigen Märschen im Festzelt bei seinem Elternhaus wurde mit dem Noch-Junggesellen, seiner Zukünftigen und seinen Angehörigen bei Hendln vom Grill, offenem Bier und Limonaden noch einige gemütliche Stunden verbracht. Danke für die gute Bewirtung an die Familie Benz! (mehr Bilder: Klicke Foto links!)


Maisalmfest am 28.06.2009

Peter und Claudia Pohl bewirtschaften bereits seit 15 Jahren mit ihrer Familie die Roppener Maisalm. Zu diesem Jubiläum luden die Hüttenwirte am 28.06.2009 zu einem zünf-tigen Almfest. Mit dabei waren der Männerchor und eine kleine Gruppe der Musikkapelle Roppen. Der Männerchor umrahmte die Heilige Messe und stimmte auch noch später einige Lieder an. Die Roppener Musikanten spielten zum Frühschoppen auf. (Mehr Bilder: Klicke Bild, Fotos: M. Therese Heiß)

Herz Jesu im Gedenkjahr 2009

Die auf das Tiroler Gelöbnis von 1796 zurück gehenden Herz-Jesu-Bergfeuer standen heuer ganz im Zeichen des Gedenkjahres 1809. Die Thematik des Tiroler Freiheitskampfes wurde auch bei einigen Feuermotiven auf den umliegenden Bergen sichtbar. In Roppen gehört es zur Tradition, dass die Musikkapelle am Vorabend des Herz-Jesu-Sonntages auf Einladung der Schützenkompanie vom Schulhausplatz zum Burschl marschiert und dort noch einige Märsche spielt. Nach einigen Kanonenschüssen wird dann bei Einbruch der Dunkelheit auf der Ebene vor der Burschlkapelle ein großes Feuer angefacht und am Südhang des Burschls von den Jungschützen ein Feuermotiv entzündet. In diesem Jahr wurden eindrucksvoll die „Betenden Hände“ von Albrecht Dürer mit brennenden Fackeln dargestellt. Leider konnten wegen dem Nebel einige Bergfeuer auf den umliegenden Bergen nicht beobachtet werden. Am nächsten Tag folgte die traditionelle Herz-Jesu-Prozession mit 2 Evangelien am Löckpuiter Platzl und am Kirchplatzl. Nach dem Musikstück „Auf zum Schwur Tirolerland“ wurden noch Ehrungen von verdienten Schützenkameraden durchgeführt und anschließend zum zünftigen Frühschoppen beim Gasthof Rudigier marschiert. Die Musikanten bedanken sich bei der Schützenkompanie Roppen nochmals für die ehrenvolle Salve zur erfolgreich absolvierten Marschmusikbewertung! (mehr Bilder: Klicke eines der Fotos!)

Brunnenfest 2009 der Feuerwehr Roppen

Die Freiwillige Feuerwehr Roppen veranstal-tete heuer am 13. und 14. Juni ihr traditionelles Brunnenfest im Bereich des Mair-hofer Dorf-brunnens. Die Musikkapelle spielte dazu am 2. Festtag ein mehr als 2-stündiges Frühschoppenkonzert. Bereits am Vorabend genossen einige hundert Besucher den ersten lauen Sommerabend des Jahres beim großen Straßenfest. Mit dem Frühschoppen folgte noch ein gemütlicher Festausklang...

>>> mehr Bilder: klicke Bild!


Diverse Maiausrückungen 2009



EINWEIHUNG DES NEUEN SPORT-PLATZGEBÄUDES. Am Pfingstsonntag, den 31.05.2009, konnte am Roppener Sportplatz das neue Fußballergebäude bzw. Sportcafe-Restaurant einge-weiht werden. Auch die MK Roppen war dabei, um die Eröffnungsfeierlichkeiten musikalisch zu umrahmen. Zuerst führten die Musikanten am Spielfeld eine Rasenshow auf, welche übrigens beim Bezirksmusikfest in Karres am 7.06.2009 zur Marschmusikbewertung vorgeführt wird. Nach einem Choral zur kirchlichen Einsegnung der Anlage folgte noch ein 2-stündiges Frühschoppenkonzert im Festzelt.
mehr Bilder: klicke Bild rechts oben!



ERSTKOMMUNION IN ROPPEN.
Die Kinder der 2. Volksschulklasse durften am 17. Mai ihre Erstkommunion empfangen. Die Musikkapelle zog mit den Erstkommunion-kanten und ihren Angehörigen vom Gemeindeamt zur Kirche ein und begleitete sie anschließend musikalisch zur Agape am Schulhausplatz.  
mehr Bilder: klicke Bild links!




90ER-STÄNDCHEN FÜR KÖLL ANNA.
Frau Anna Köll, Mairhof 260, konnte am 20. Mai 2009 in guter Gesundheit im Kreise ihrer Familie ihren 90. Geburtstag feiern. Selbstverständlich überbrachte auch die Musikkapelle im Namen der Gemeinde ihre musikalischen Glückwünsche. Der verstorbene Gatte von Anni, Hugo Köll, war übrigens über 55 Jahre Mitglied der MK Roppen.
mehr Bilder: klicke Bild rechts!



Ganz nebenbei fanden im Mai noch einige Marschproben für die Marschmusikbewertung in Karres statt. Nach dem Frühjahrskonzert blieb ja nur noch knapp über ein Monat Zeit, um sich auf diesen Bewerb vorzubereiten.  

Das Bezirksmusikfest 2009

Das Bezirksmusik-fest des Musikbe-zirkes Imst fand heuer am 7. Juni in Karres statt. Nach 4 Jahren Pause wurden auch wieder eine Marsch-musikbewertung durchgeführt.
Die MK Roppen trat dabei erstmals in der höchsten Stufe E an und konnte mit 90,80 Punkten die höchste Punktezahl des Tages erreichen. Die Musikantinnen und Musikanten nahmen in den letzten Wochen eifrig an den Marschproben für diesen Bewerb teil und konnten vor allem viele neue Kommandos und Marschformationen erlernen. Sie freuen sich sehr über den großen Erfolg in Karres und bedanken sich besonders beim Stabführer Auer Toni für seine ausgezeichnete Vorbereitungsarbeit! >>> mehr Bilder: klicke Bild links oben!


Die Ergebnisse im Detail:

Stufe A:

Musikkapelle Piller - 83,92 Punkte
Stufe B:
Musikkapelle Jerzens - 88,18 Punkte
Musikkapelle Karrösten - 86,81 Punkte
Stufe C:
Musikkapelle Imsterberg - 87,19 Punkte
Stufe E:
Musikkapelle Nassereith - 84,30 Punkte
Musikkapelle Roppen - 90,80 Punkte


MK Roppen beim Gauderfest 2009

Die Musikkapelle Roppen nahm am 3. Mai 2009 erstmals am großen Festumzug des Gauderfestes in Zell am Ziller teil. Die große Roppener Abordnung - auch die Schützen waren dabei - traf um 09.00 Uhr in Zell ein, wo die Möglichkeit bestand, vor der Festmesse noch einen kleinen Imbiss zu sich zu nehmen. Pünktlich um 10.00 Uhr begann dann in einer farbenprächtigen Trachtenkulisse und bei Traumwetter die Feldmesse, musikalisch umrahmt von der Original Tiroler Kaiserjägermusik. Anschließend zogen die ca. 2500 Teilnehmer aus allen Teilen Tirols und dem benachbarten Ausland an tausenden Zuschauern vorbei durch den Ort Zell zum Festgelände. Der große Festumzug war für die Roppener Mitwirkenden vor diesem zahlreichen Publikum ein  tolles Erlebnis. Der Ausklang des Gauderfestes erfolgte im großen Festzelt mit umliegendem Festgelände. Im Großzelt gab es für die vielen Umzugsteilnehmer eine Stärkung in Form eines Mittagessens und von diversen Getränken. Selbstverständlich wurde auch das eine oder andere "Gauderbock-Bier" verkostet und von den JungmusikantInnen der Vergnügungspark besucht, bevor die Roppener Musikanten gegen 16.30 Uhr die Heimreise antraten.  Mehr Fotos: Klicke Bild rechts oben!


Florianifeier 2009

Die Florianifeier fand heuer in Roppen am Sonntag, den 26. April statt. Wie üblich, zog die Musikkapelle gemeinsam mit den Männern der Feuerwehr von der Feuerwehrhalle zur Pfarrkirche und umrahmte dort die Heilige Messe. Anschließend folgte am Kirchplatzl eine Löschvorführung und die Ehrung langgedienter und verdienter Feuerwehrmitglieder, bevor die Formationen dann zum Mittagessen marschierten.  Mehr Fotos: Klicke Bild links!


Das Frühjahrskonzert der Musikkapelle Roppen am 25.04.2009

Am Samstag, den 25. April 2009 spielte die Musikkapelle Roppen im Kultursaal Roppen das traditionelle Frühjahrskonzert. Zahlreiche Zuhörer aus nah und fern waren gekommen, um das von Kapellmeister Klaus Heiß zusammengestellte, abwechslungsreiche Programm mit Werken aus den unterschiedlichsten Musikepochen und Stilrichtungen zu hören. Das Hauptthema des Abends lautete "FREIHEIT". Zu diesem Thema spielte die MK Roppen im ersten Teil des Konzertabends das russische Freiheitslied "Dubinushka", das symphonische Werk "The dream of freedom" des österreichischen Komponisten Herbert Marinkovits, welches vom Freiheitskampf der Schotten gegen die Engländer (Braveheart) inspiriert wurde und "Tirol 1809", das Tongemälde über den Tiroler Freiheitskampf des großen Tiroler Komponisten Sepp Tanzer - in einer symphonischen Bearbeitung von Albert Schwarzmann. Weiters gelangte im ersten Teil das dem englischen König Henry VIII. zugeschriebene Stück "Pastime with good company" und die "Farandole" aus dem klassischen Werk "L´Arlesienne Suite No.2" von Georges Bizet zur Aufführung.
Nach einer kurzen Pause startete der 2.Teil beschwingt mit der allseits bekannten Melodie "Musik ist Trumpf" von Heinz Gietz. Es folgte das Solostück für 3 Alphörner und Blasorchester "Begegnung" des deutschen Komponisten Kurt Gäble, der mit dieser Komposition bewiesen hat, dass Alphörner auch bei modernerer Literatur eingesetzt werden können. In "Selections from caravans" wurde die Reise in einer Karawane im Film "Caravans" erzählt. Die beiden letzten offiziellen Programmpunkte des Roppener Frühjahrskonzertes bildeten die Big-Band-Klassiker "A string of pearls", bekannt geworden durch die Glenn Miller Band, und die Titelmelodie aus der Muppet-Show "The muppet show theme" von Jim Henson. Als Zugaben folgten noch der "Schönfeld-Marsch", der Marsch "Hands across the sea" und die Polka "Prager Gassen". Mehr Bilder: Klicke Bild oben!

1. Musikantenbaby der MK Roppen

Erst seit 1995 dürfen Mädchen bzw. Frauen bei der Musikkapelle Roppen mitspielen. Von Anfang an dabei war Bernadette Rauch, verheiratete Raggl, als Querflötistin. Sie heiratete im Mai 2007 den Musikanten Wolfgang Raggl. Nun ist es so weit: 1. Nachwuchs ist da:

***

Am 29.03.2009 um 11.04 Uhr erblickte das erste Baby aus einer Roppener Musikanten-beziehung im KH Zams das Licht der Welt: ELIAS. Er war bei der Geburt 2490g schwer und 48,5 cm lang. Die Eltern Berni & Wolfi sind überglücklich, freuen sich sehr und bedanken sich für die zahlreichen Glückwünsche!
Natürlich werden sie versuchen, den Kleinen auch zu einem Musikanten "zu erziehen"...


Schitag am 14. März 2009 in Hochgurgl

Nach einigen wetterbedingten Verschiebungen konnten die   Musikanten am 14. März 2009 doch noch in Hochgurgl einen tollen Schitag erleben. Bei Traum-wetter mit ange-nehmen Lufttempera-turen und Top-Pisten-verhältnissen nutzten die SchifahrerInnen der Musikkapelle die Gelegenheit, um gemeinsam mit ihren Partnern abseits der Probenhektik einen gemütlichen Tag in der beeindruckenden Ötztaler Bergkulisse zu erleben. Natürlich durfte auch der eine oder andere Einkehrschwung in verschiedene Schihütten nicht fehlen. Zum Abschluss des Schitages gab es noch ein gemeinsames Abendessen in Ötz, bevor der Heimweg nach Roppen erfolgte.                       (Mehr Bilder: Klicke Bild)

Gottesdienstumrahmung durch MKR



Jeden 4. Sonntag findet um 9.00 Uhr in der Pfarrkirche Roppen ein Wortgottesdienst mit unserem Diakon Alois Rauch statt. Diese Gottesdienste werden seit Dezember 2008 von unterschiedlichen kleinen Gruppen der Musikkapelle musikalisch umrahmt. Zur Aufführung gelangen Werke aus unterschiedlichen Epochen und Musikrichtungen. Für die MusikantInnen bietet sich dabei eine schöne Auftrittsmöglichkeit und den Kirchenbesuchern wird ein abwechslungsreicher Gottesdienst geboten.

Probenarbeit für das Frühjahrskonzert

Die Musikkapelle Roppen probt derzeit
eifrig für das am 25. April 2009 statt-
findende Frühjahrskonzert.

Kapellmeister Klaus Heiß studiert dazu
derzeit mit den MusikantInnen in zahlreichen
Register- und Vollproben ein interessantes
und anspruchsvolles Konzertprogramm ein.
> Mehr Infos zum Programm folgen demnächst!

Von den Ausrückungen her ist das Frühjahr
ja immer sehr ruhig. Ab April stehen aber
für die Musikantinnen und Musikanten
wieder einige Auftritte der MK Roppen
auf dem Programm.

>>> siehe dazu auch den
aktuellen Terminkalender!

Ältere Berichte unter: Chronik / Berichte-Archiv / <Berichte 2006>  <Berichte 2007>  <Berichte 2008>

 
Suche
Aktualisiert am: 17.06.2018 by W.R.
Counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü