Berichte 2008 - Offizielle Homepage der Musikkapelle Roppen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Berichte 2008

Chronik > Berichte-Archiv
Berichte-Archiv des Jahres 2008

... Musikkapelle Roppen ...

Silvesterspielen 2008/09

Die Musikkapelle sagt DANKE! für die großzügigen Spenden beim Silvesterspielen 2008/09 und für die Unterstützung während des letzten Jahres!

Herzlichen Dank auch für die Gastfreundschaft bei den Hausbesuchen!


Am 31.12.2008 fand im Ortsgebiet von Roppen das traditionelle Sivesterspielen der Musikkapelle Roppen statt. Bereits um 8.00 Uhr trafen sich die 2 Spielgruppen in Waldele bzw. Ötzbruck, um dann bis in die Abendstunden der Bevölkerung ihre musika-lischen Glückwünsche für das neue Jahr zu überbringen. Trotz der damit verbundenen großen Anstrengung freuen sich die Musikanten immer wieder auf diese Ausrückung. >>> Mehr Fotos: Klicke Bild!

Adventkonzerte in der Pfarrkirche Imst

Besinnliche Klänge und Texte stimmen alljährlich bei den Veranstaltungen zum "Advent in Imst" in der Pfarrkirche Imst auf die ruhigste Zeit im Jahr ein. Auch heuer waren wieder an 2 Abenden mehrere Musikgruppen der MK Roppen dabei. Der erste Auftritt war am Mittwoch, den 10. Dezember. Den letzten Themenabend am 20.12.2008 umrahmten 5 kleine Gruppen der Musikkapelle Roppen und der Roppener Männerchor. Dieser spezielle Abend stand ganz im Zeichen einer Benefizveranstaltung zu Gunsten der Initiative „Esperanza, Hoffnung für Straßenkinder in Bolivien“. "Advent in Imst" wird übrigens vom TVB Imst veranstaltet und findet jeden Mittwoch und Samstag im Advent in der Pfarrkirche Imst statt. Die musikalische Umrahmung übernehmen jeweils kleine Gruppen aus umliegenden Musikkapellen und ein Chor.


Cäcilienfeier im Kultursaal Roppen

Am 22.11.2008 fand im Kultursaal Roppen die traditionelle Cäcilienfeier der Musikkapelle Roppen statt. Neben den Musikantinnen, Musikanten und ihren Partnern sind auch unsere Ehrenmitglieder und etliche Altmusikanten der Einladung zu diesem jährlich stattfindenden Fest gefolgt. Nach einem Aperitiv im Foyer und Begrüßungsworten des Obmannes erfolgte die Eröffnung des Buffets, gewohnt excellent angerichtet durch das Cateringunternehmen M&M - Meraner aus Innsbruck.


Nach dem Essen folgten die Ehrungen der Jungmusikanten für die absolvierten Leistungsabzeichen. Sehr unterhaltsam waren heuer die zahlreichen Showeinlagen der Jung- bzw. junggebliebenen Musikanten. Unter anderem spielte eine "Burschentanzmusig" und ein Saxensemble. Für zahlreiche Lacher sorgte außerdem eine Show unserer Mädels, bei der zahlreiche Musikanten für verschiedenste "Leistungen" während des letzten Musikjahres ausgezeichnet wurden. Am Ende des "offiziellen Teiles" der Feier präsentierte Chronist Ernst Röck einen Jahresrückblick in beeindruckenden Bildern. Gerne nutzten einige Gäste anschließend auch die Möglichkeit, die "Musig-Bar" zu besuchen und dort noch bis in die frühen Morgenstunden zu verweilen. Mehr Fotos: Klicke Bild!


Cäcilienmesse in der Pfarrkirche Roppen

Die traditionelle Cäcilien-messe für lebende und verstorbene Mitglieder der Musikkapelle und der Chöre fand heuer am Sonntag, den 16.11. um 10 Uhr in der Pfarrkirche Roppen statt. Der musikalische Teil der Liturgiefeier bestand zum Großteil aus der „Missa Brevis“ des holländischen Komponisten Jacob de Haan. Dieses harmonische Werk für Chor und Blasorchester wurde eindrucksvoll von über 110 Mitgliedern der Musikkapelle Roppen und der Roppener Chöre (Kirchenchor, Männerchor, "The voices") dargebracht. Die „Missa Brevis“ ertönte auf vielfachen Wunsch der Musikanten und Sänger nach 2004 bereits zum zweiten Mal in der Roppener Pfarrkirche. Die musikalische Leitung hatte der Kapellmeister und Chorleiter Klaus Heiß inne. Er konnte die Mitwirkenden zu diesem tollen Projekt begeistern und leitete mit viel Gespür und Leidenschaft die notwendigen Proben. Der ausgezeichnete Besuch der Cäcilienmesse zeigte, dass diese Kirchenprojekte auch bei der Bevölkerung sehr gut ankommen. Mehr Fotos: Klicke Bild! >>> Danke an Ernst Röck!

GRATULATION! Top-Erfolge für Roppener Musikanten

Große Erfolge konnten einzelne Roppener Musikanten am National-feiertagswochenende feiern. Die beiden Musikantinnen Miriam und Sarah Heiß nahmen mit ihrer Mutter Sigrid und einer Harfenspielerin aus Imsterberg am großen "Alpenländischen Volksmusikwettbewerb" im Congress Innsbruck teil. Sie präsentierten der hochkarätigen Jury 5 Musikstücke und wurden dafür mit der höchsten Auszeichnung - einem "Ausgezeichneten Erfolg" - prämiert. Ein weiteres großes Wertungsspiel fand in Feldkirch statt. Beim Bundeswettbewerb "Spiel in kleinen Gruppen" trat - nach mehreren erfolgreich absolvierten Vorausscheidungen - das bekannte Oberländer Holzbläserensemble "Blackwoods" in der Stufe D an und erreichte sensationell einen 1. Rang mit 96,00 von 100 Punkten! Mit dabei der Roppener Musikant Fabian Schuler auf der Bassklarinette. Die Musikkapelle Roppen ist sehr stolz und gratuliert ihren Kolleginnen und ihrem Kollegen recht herzlich zu diesen tollen Erfolgen!

Siehe auch HP des Tiroler Blasmusikverbandes: http://www.blasmusikverband-tirol.at/

Jahreshauptversammlung am 10.10.2008

Bei der am 10.10.2008 im Probelokal abgehaltenen Jahreshauptversammlung der Musikkapelle Roppen konnten die Funktionäre über ein reges Vereinsjahr 2007/2008 berichten. Es gab im abgelaufenen Musikjahr mit dem Passionskonzert und dem Frühjahrskonzert 2 herausragende musikalische Höhepunkte. Das organisatorische Highlight war sicherlich die Ausrichtung des 3-tägigen Kirchtagsfestes. Bei den 4 abgehaltenen Ausschusssitzungen wurden neben der Abhandlung der üblichen Vereinsgeschäfte unter sorgfältiger Abwägung der finanziellen Möglichkeiten einige größere Zukunftsinvestitionen - vor allem auf dem Instrumentensektor - getätigt.

Der Mitgliederstand zur Jahreshauptversammlung beläuft sich mit Stand vom 10.10.2008 auf 55 aktive MusikantInnen und Musikanten - davon 42 (= 76%) männliche und 13 (= 24%) weibliche Mitglieder. 16 sind zwischen 13 und 18 Jahre alt, 21 zwischen 19 und 39 Jahre, 15 zwischen 40 und 60 Jahre und 3 über 60 Jahre alt. Der Altersdurchschnitt beträgt 31,7 Jahre.

Insgesamt wurden von den MusikantInnen innerhalb des letzten Jahres 98 Proben und Ausrückungen sowie 15 sonstige Aktivitäten absolviert. Generell standen bei der Generalversammlung keine Neuwahlen auf dem Programm. Da die Jugendreferentin Berni Raggl jedoch demnächst in die Babypause geht, musste diese Position nach besetzt werden. Die Funktion des Jugendreferenten wird nach einstimmiger Wahl ab sofort Mathias Tschiderer übernehmen. Zum Schluss der ordentlichen Jahreshauptversammlung der Musikkapelle Roppen zeigte Chronist Ernst Röck noch einige Dias aus der Vereinschronik, bevor dann der Abend gemütlich mit Limonaden,  Wein oder Fassbier und Brathendl ausklang.

Empfang von Pfarrer Peter Yeddanapalli

Am Samstag, den 27. September 2008 wurde der neue Pfarrer von Roppen, Mils und Karres, Peter Yeddanapalli, feierlich in Roppen empfangen. Neben Vertretern aus Kirche und Politik fanden sich auch sämtliche Vereinsabordnungen am Löckpuiter Platzl ein, um den indischstämmigen Seelsorger in landesüblicher Form zu begrüßen.

Nach dem feierlichen Empfang marschierten die Formationen, angeführt von der Musikkapelle, zur Pfarrkirche. Dort fand im Verlauf der Heiligen Messe die offizielle Amtsübergabe durch den Dekan Paul Grünerbl statt. Die musikalische Umrahmung der Messfeier erfolgte durch die Roppener Chöre und den Gastchor aus Falkenstein. Anschließend lud der Männerchor zum Sängerfest im Kultursaal.

Konzertreise nach Bad Wörishofen (D)

Bereits zum 2. Mal gastierte die Musikkapelle Roppen im Bayerischen Kurort Bad Wörishofen, um dort den "Großen Österreichischen Zapfenstreich" aufzuführen und den Kurgästen ein traditionelles österreichisches Frühschoppenkonzert zu präsentieren. Bereits am frühen Samstagnachmittag marschierten die Roppener durch die Prachtstraße zum bekannten Pfarrer-Kneipp-Denkmalplatz. Dort wurde die Tiroler Formation vom Bürgermeister und Tourismusverband offiziell begrüßt.
Nach einem Standkonzert folgte ein gemeinsames Abendessen, bevor dann am Abend in romantischem Fackellicht und vor hunderten Besuchern die Aufführung des "Großen Österreich-ischen Zapfenstreiches" auf dem Programm stand. Am Sonntag beendete die MK Roppen mit einem 1 1/2-stündigen Frühschoppenkonzert im Pavillon des Kurparks die 2-tägige Konzertreise zu den bayerischen Nachbarn. Die Organisationsleitung hatte übrigens Herr Oberst a.D. Herbert Moriggl inne, der schon seit vielen Jahren Stammgast im Kneipp-Kurort ist. Mehr Fotos: Klicke Bild! >>> Danke an Ernst Röck!

Jugendblasorchesterwoche 2008 in Imst / Haiming

Vom 1.-6.09.2008 fand in Imst die bereits 9. Jugendblasorchesterwoche des Musik-bezirkes Imst statt. 3 Orchester unter der Leitung von Bez.-Kpm. Klaus Heiß (Miniorchester), Hermann Kranewitter (Mittelstufenorchester) und Stefan Köhle (Auswahlorchester) probten die ganze Woche im Probelokal der Stadtmusikkapelle Imst und im Stadtsaal, um dann das Erlernte in Form eines Abschlusskonzertes dem zahlreich erschienenen Publikum im Imster Stadtsaal präsentieren zu dürfen.

Das Auswahlorchester spielte heuer erstmals auch ein 2. Konzert. Dieses Konzert fand am 7.9. als Abschluss der heuer erstmals im Musikbezirk Silz mit 2 jungen Orchestern durchgeführten Fortbildungswoche im voll besetzten Oberlandsaal Haiming statt. Unter den 200 Teilnehmern an der JBLO-Woche des MB Imst waren übrigens über 20 Musikanten aus Roppen. Im kommenden Jahr wird in Roppen mit einigen Highlights das 10-jährige Jubiläum der Jugendblasorchesterwoche des Imster Musikbezirkes gefeiert. Mehr Fotos: Klicke Bild!

Platzkonzert 2008 in Imst

Die Roppener Musikanten spielten am 29.08. auf Einladung der Stadtmusikkapelle Imst in der Bezirkshauptstadt ein Platzkonzert. Kapellmeister Klaus Heiß stellte wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammen und die Musikanten musizierten mit viel Spielfreude bei optimalen akustischen Voraussetzungen im Musikpavillon.
Unter den vielen Zuhörern waren auch einige Roppener Fans und "alte" Roppener, welche in Imst sesshaft wurden. Die MK Roppen bedankt sich bei der Stadtmusikkapelle unter Obmann Walter Kiechl für die Einladung und die ausgezeichnete Bewirtung! Für die Roppener Musikanten war es wirklich toll, in dieser herrlichen Kulisse und vor diesem aufmerksamen Publikum spielen zu dürfen. Mehr Fotos: Klicke Bild!


Gipfelmesse und ´´Alblefescht´´ 2008

Nach leichten Schneefällen in höheren Lagen bis in die frühen Morgenstunden konnte am 24.08.2008 doch noch bei Traumwetter auf der Blose eine Gipfelmesse im Gedenken an den 1977 verstorbenen Roppener Pfarrer Karl Ruepp abgehalten werden. Über 50 Personen wagten sich auf leicht schneebedeckten Pfaden bis zum Gipfel vor, um daran teilzunehmen. Den Wortgottesdienst leitete unser Diakon Alois Rauch.
Nach dem Abstieg zur Reichenbachalm spielte ein Trupp der MK Roppen noch zünftig zu einem verspäteten Frühschoppen-konzert auf. Viele der zahlreichen Besucher genossen die herrliche Bergkulisse und das Spätsommerwetter noch bis in die frühen Abendstunden. Die Organisation hatte übrigens die Jungbauernschaft / Landjugend Roppen inne. Sie konnten den Festgästen eine große Auswahl an kulinarischen Köstlichkeiten und die verschiedensten Getränke anbieten. Mehr Fotos: Klicke Bild!

Das Kirchtagsfest 2008 der Musikkapelle Roppen

Vom 14.-16.August 2008 fand im Festzelt beim Musikpavillon das traditionelle Roppener Kirchtagsfest statt. Trotz des nasskalten Wetters ließen es sich die Besucher nicht nehmen, bei guter Unterhaltung die köstlichen Schmankerl´n von Toni´s Küchenteam zu verkosten. Der Festreigen begann am Donnerstag mit einem Dämmerschoppen. Die musikal. Unterhaltung erfolgte durch die Gruppe "Die Pitztaler".
Das eigentliche Kirchtags-fest startete am Freitag nach der Heiligen Messe mit einem zünftigen  Frühschoppenkonzert der MK Roppen - leider konnte nach dem Gottesdienst aufgrund der schlechten Witterungsverhältnisse keine Prozession abgehalten werden.
Nachmittags gastierte die MK Nassereith unter der Leitung von Hermann Kranewitter in Roppen. Die Nassereither MusikantInnen boten den Zuhörern ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm. Der 2. Festtag klang mit einem spontanen Auftritt  der "Burschlmusig" langsam aus...
Zum Abschluss des Kirchtagsfestes organisierte die Musikkapelle in Zusammenarbeit mit dem Kulturausschuss am 16.08. nach einigen Jahren Pause wieder eine "Rocknacht". Als Vorgruppe waren die Roppener Newcomer "The pale-faced ropp´s" zu hören. Sie spielten das erste Mal auf einer großen Bühne und begeisterten die Fans. Die bekannte Oberländer Band "Twenty4seven" mit der Sängerin Michaela Thaler aus Roppen lieferte  als Höhepunkt des Abends ebenfalls eine tolle Performance. Die Zuhörer ließen sich von den rockigen Klängen mitreißen und verblieben bis zur letzten Zugabe am Dancefloor.
Mehr Fotos: Klicke Bild!

Die Musikkapelle bedankt sich an dieser Stelle recht herzlich für den zahlreichen Besuch der Veranstaltungen und für das Verständnis der Anrainer!


75er-Ständchen für Ehrenkapellmeister OSR Hans Heiß

Seinen 75. Geburtstag feierte am 5. August 2008 unser Ehrenkapellmeister OSR Hans Heiß. Selbstverständlich überbrachte auch die Musikkapelle dem langjährigen Kapellmeister musikalische Glückwünsche. Unter den Gratulanten waren neben der Familie des verdienten Gemeindebürgers auch der Männerchor, der Kirchenchor, eine Volksmusikgruppe seiner Enkelkinder, sowie Vertreter der Gemeinde und der Volksschule Roppen. Nach dem Ständchen lud die Gemeinde die Gratulantenschar auf Bratwürst´l und Getränke - kredenzt von der Wasserwacht -  ein.

Zeltfest der Feuerwehr und Schützenkompanie Roppen

Musikalisch voll eingebun-den war die Musikkapelle Roppen beim großen Zeltfest der Freiwilligen Feuerwehr und der Schützenkompanie Roppen. Bereits am Freitag spielte der Trompeter Florian Baumann eine Signalfolge zur Flaggenhissung vor dem Start des Nasswettbewerbes. Am Samstagabend marschierte dann die komplette Kapelle bei sommerlicher Hitze mit den Feuerwehrabordnungen vom Burschlhof zur Siegerehrung am Bewerbsplatz. Nach einigen Märschen, dem Spiel der Tiroler Landeshymne und dem Trompetensignal zur Einholung der Fahne - ausgeführt von Florian Baumann und Bettina Praxmarer - verbrachten die MusikantInnen noch einige gemütliche Stunden im Festzelt. Der Sonntag stand schließlich ganz im Zeichen des Bataillons- und Bezirksschützenfestes der Schützenkompanie Roppen. Bereits um 08.45 Uhr trafen sich die Formationen bei Traumwetter am Burschl. In der tollen Naturkulisse umrahmte die MK Roppen  abwechselnd mit der MK Ötz die Feldmesse und den Festakt. Anschließend marschierten die Schützenkompanien, diversen Vereinsabordnungen und Musikkapellen mit den Ehrengästen zum Festzelt. Nach einem zweistündigen Frühschoppenkonzert beendete dort die MK Roppen kurz nach 13.00 Uhr den Auftrittsreigen zum großen, perfekt organisierten Roppener Zeltfest 2008.  Mehr Fotos: Klicke Bild! - Danke an Ernst Röck für die Bereitstellung der Fotos!

Bezirksmusikfest 2008 in Tarrenz

Ein tolles Bezirksmusikfest fand am 15. Juni 2008 in Tarrenz statt. Bei optimalem Wetter nahmen alle 15 örtlichen Musikkapellen des Musikbezirkes Imst an der Feldmesse im wunderschönen Obstgarten hinter dem Gasthof Sonne (vulgo "Barger") teil und marschierten anschließend zum Festzelt beim Musikpavillon. Im Zelt konzertierten heuer die MK Jerzens, die MK Imsterberg und die STMK Imst. Auch die Roppener Musikanten genossen die Musik und labten sich ausreichend an den köstlichen Grillhendl´n und diversen Erfrischungs-getränken. Ein Lob gilt der MK Tarrenz unter Obmann Wolfgang Reich und Kapellmeister Peter Reich für die perfekte Organisation dieses großen und traditionsreichen Tages der Blasmusik! Mehr Fotos: Klicke Bild! - Danke an VS-Dir. Werner Föger für die Bereitstellung einiger Fotos!

Herz-Jesu in Roppen

Auch heuer wirkte die Musikkapelle Roppen wieder bei den Herz-Jesu-Feierlichkeiten in Roppen mit. Am Abend des Herz-Jesu-Samstags marschierten die Musikanten  - erstmals unter der Ersatz-Stabführung von Mathias Tschiderer - vom Schulhausplatz auf den Burschl. Dort spielten sie noch bis zum Einbruch der Dunkelheit einige Märsche, bevor schließlich die Herz-Jesu-Feuer (und komischer Weise auch einige vermutlich übrig gebliebene Silvester-raketen???) entzündet wurden.
Am Herz-Jesu-Sonntag begleitete die MK Roppen die traditionelle Herz-Jesu-Prozession und umrahmte anschließend die Ehrungen der Schützenkompanie. Mehr Fotos: Klicke Bild!

MK Roppen-Team beim Pfingstturnier 2008

Ein sehr junges Team der MK Roppen spielte heuer beim Pfingst-Vereinsturnier der Roppener Fußballer mit. Als einzige Mannschaft hatte das Musi-Team auch 2 Damen dabei, welche bei jedem Spiel ehrgeizig mitkämpften. Schlussendlich erreichte die junge Truppe den 6. Platz, was leider gleichzeitig der letzte Platz war. Beim nächsten Turnier werden die Musikanten sicherlich versuchen, das Feld von hinten aufzurollen...

Instrumentenvorstellung für Volksschulkinder

Die MK Roppen organisierte auch heuer wieder eine Instrumentenvorstellung für die Volksschüler. Am 30.04. trafen sich die Kinder der 3. und 4. Klasse im Probelokal, um sich einmal über die Instrumente und Abläufe innerhalb einer Musikkapelle informieren zu lassen. Bereits im Unterricht wurden die Kinder von ihrer Lehrerin Sigrid Heiß durch die Erzählung des musikalischen Märchens "Peter und der Wolf" bestens über die verschiedenen Instrumente informiert. Im Probelokal konnten die Schüler nun auch in der Praxis die einzelnen Klangkörper hören, sehen und ausprobieren. Jugendreferentin Bernadette Raggl und Kapellmeister Klaus Heiß erklärten die einzelnen Abläufe bzgl. der Musikschule und im Verein allgemein. Die musikalische Umrahmung des Infoabends übernahm das Jugendorchester. Nachdem der Chronist Ernst Röck den jungen Gästen und ihren ebenfalls anwesenden Eltern  zum Abschluss einige tolle Dias aus dem Vereinsleben zeigte, gab es noch für alle im Aufenthaltsraum Limonaden und Süßigkeiten. Mehr Fotos: Klicke Bild!

Das Frühjahrskonzert 2008

Am 26. April 2008 fand das traditionelle Frühjahrs-konzert der Musikkapelle Roppen statt. Rund 350 Besucher waren in den Kultursaal gekommen, um das in den Wintermonaten von Kapellmeister Klaus Heiß einstudierte - sehr anspruchsvolle und abwechslungsreiche - Programm zu hören. Das Konzert wurde zackig mit dem "Einzugsmarsch" von P.I. Tchaikovsky eröffnet. Es folgte die moderne Frühlingsouvertüre "Martenizza", der bekannte "Bolero" von Maurice Ravel, das im Stil des 16. Jahrhunderts komponierte Stück "Courtly airs and dances" und das symphonische Werk "Alpina Saga" des österreichischen Komponisten Thomas Doss. Der 2. Teil des Frühjahrskonzertes begann mit der "Carmen Ouvertüre" aus der gleichnamigen Oper von Georges Bizét. Weiter ging es mit einem Potpourri verschiedener Melodien aus dem Filmhit "Fluch der Karibik", gefolgt vom neapolitanischen Volkslied "Funiculi Funicula". Zum Abschluss des Konzertabends gab die MK Roppen noch die Bigband-Hit´s "It don´t mean a thing" und "Happy days are here again" zum Besten. Als Zugaben spielten die MusikantInnen die Märsche "Viribus Unitis" und "Tiroler Adler", bevor der musikalische Abend mit der bekannten Melodie "Over the rainbow" aus dem Musical "Der Zauberer von Oz" endgültig  ausklang.
Mit dem Frühjahrskonzert 2008 absolvierten die Roppener innerhalb eines Jahres ihr bereits siebtes musikalisches Highlight (Wertungsspiel Haiming, Frühjahrskonzert 2007, Showkonzert im Crazy Eddy, Messe im Dom, Weihnachtskonzert, Passionskonzert und Frühjahrskonzert 2008). Trotz dieser vielen Einsätze freut sich ein Großteil der MusikantInnen schon auf die nächsten musikalischen Herausforderungen...  Mehr Fotos: Klicke Bild! (Danke an Ernst Röck für die Bereitstellung der Fotos!)

Passionskonzert am 20.03.2008

Nachdem die Musikkapelle und der Kirchenchor Roppen schon bei einigen Cäcilienmessen und Weihnachtskonzerten gemeinsam musiziert haben, gelangte heuer erstmals am Gründonnerstag in der Pfarrkirche Roppen ein PASSIONS-KONZERT zur Aufführung. Zwischen den einzelnen Chor- und Orchesterwerken trug Martin Flür aus Imst handlungsbezogene Passionstexte aus der Bibel vor. Die Musikanten und Sänger freuten sich ganz besonders, dass trotz des normalen Werktages sehr viele Zuhörer in die Pfarrkirche gekommen waren.
Kapellmeister Klaus Heiß gelang es, durch die gezielte Stück- und Textauswahl nicht nur das Publikum, sondern auch die Musikanten und Sänger emotional zu berühren. Sie freuen sich schon auf ähnliche Projekte in der näheren Zukunft...

Schitag in Obergurgl-Hochgurgl

Einen Top-Schitag erlebten die Musikanten und ihre besseren Hälften am 16.02. im Schigebiet Obergurgl-Hochgurgl. Bei strahlendem Sonnenschein wedelten sie die ausgezeichnet präparierten Pisten hinunter und legten auch den einen oder anderen Einkehrschwung in eine der gemütlichen Schihütten ein, um der vorherrschenden Kälte entgegenzuwirken...   
<<<<<<< Fotos: Klicke Bild links!

Topleistungen beim Wettbewerb "Spiel in kleinen Gruppen"

Sensationelle musikalische Leistungen wurden am 3.2.2008 beim Bezirkswettbewerb „Spiel in kleinen Gruppen“ der Musikbezirke Imst und Landeck im Kultursaal Roppen geboten. Von 21 teilnehmenden Gruppen erspielten 9 über 90 Punkte und schafften damit den Aufstieg zum Landeswettbewerb in Lienz!                  Die fachkundige 4er-Jury unter dem Vorsitz des Direktors der städtischen Musikschule Innsbruck Mag. Dr. Wolfram Rosenberger war von den Darbietungen begeistert und lobte auch das räumliche Umfeld in Roppen. Die Einspielräumlichkeiten befanden sich in der angrenzenden Volksschule und im Musikprobenraum der MK Roppen. Durch die perfekte Planung der zeitlichen Abläufe durch den Bezirksobmann Richard Pohl konnte ein optimaler Ablauf der ganztägigen Veranstaltung garantiert werden. Da im Kultursaal am Vorabend der Ball der FFW Roppen statt fand und bereits auf 8.00 Uhr die 1. Bewertung angesetzt wurde, musste bereits um 5.00 Uhr früh ein Trupp der MK Roppen mit den Vorbereitungen zum Wettbewerb beginnen. Ein großer Dank gebührt an dieser Stelle der Freiwilligen Feuerwehr Roppen unter Kdt. Ali Schöpf für die bestens organisierten Aufräumungsarbeiten in den frühen Morgenstunden! Danke selbstverständlich auch an die Roppener Musikanten unter Obmann Siegfried Schrott für die Vorbereitungs- und Aufräumungsarbeiten, den Getränkeausschank und die Einweisung der Gruppen, sowie dem Jugendblasorchester unter Kpm. Klaus Heiß für die tolle musikalische Umrahmung der Urkundenverleihung. ( mehr Fotos: Klicke Bild! )

Folgende 3 Roppener Musikanten haben mit ihren Ensembles den Aufstieg zum Landeswettbewerb geschafft:
Johannes Schuchter mit dem Holzbläsertrio „Trio con brio“ unter der Leitung von Manuel Lämmle mit 91,67 Punkten in der Stufe A.
Miriam Heiß mit dem Holzbläsertrio „Ligneus“ unter der Leitung von Günther Handl mit 90,83 Punkten in der Stufe B.
Fabian Schuler mit dem Holzbläserensemble „Blackwoods“ unter der Leitung von Manuel Lämmle mit 95,89 Punkten in der Stufe D.


Alle Ergebnisse:  <EXCEL-Tabelle> (gelb markierte = Landeswettbewerb!)


MK bei Roppener Fasnacht

Erstmals wirkte heuer eine kleine Gruppe der Musikkapelle bei der Roppener Fasnacht mit! Über 20 maskierte Musikanten zogen am 27.01. mit dem Fasnachtszug durch das Dorf und sorgten dabei mit verschiedenen Einlagen für gute Stimmung...
>>>> Fotos: Klicke Bild rechts! (NEU!)
Weitere Fasnachtstermine:

Di., 5.02, 13:00 Uhr Auskehr

 
Suche
Aktualisiert am: 17.06.2018 by W.R.
Counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü